Ein Symbol, zwei Ansichten? – Nein, viele mehr!

Am 15.8.2015 fand in Siegen ein wunderschöner (16.) CSD mit Demonstration, Straßenfest und anschließender Party im LYZ statt. Ach ja, und Regenbogenflaggen wehten, u.a. an der Sparkasse, dem Museum für Gegenwartskunst und vor dem Kreisverwaltungsgebäude. V.a. letztere (vier) Flaggen erregten so manches Gemüt. Ein alter Bekannter, Prof. Dr. Jürgen Bellers, ist sogar so sehr „Kein Tolerist“, dass er eine Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht hat, weil er das Neutralitätsgebot verletzt sieht.

Dieses Vorgehen kündigte Prof. Dr. Jürgen Bellers, der mittlerweile pensioniert ist, in einem Leserbrief in der Siegener Zeitung an. Es folgte eine kleine Welle an Reaktionen anderer Leser*innen, welche wir hier für euch zusammengestellt haben: Leser*innenbriefe zur Beflaggung am Kreisverwaltungsgebäude in der Siegener Zeitung (17.8.-24.8.15) .

Sollten wir feststellen, dass auch an der Universität Siegen Gesprächsbedarf besteht, werden wir versuchen einen geeigneten Rahmen für eine Diskussion zu organisieren. Bis dahin sind wir gespannt, was ihr zu der Debatte zu sagen habt.

Euer queer@uni-Team

 

P.S. Wir fühlen uns ein bisschen an die Leser*innenbriefewelle vom November 2013 erinnert. Hier ging es um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare.